www.globalscout.de

Reise - Freizeit - Völkerkunde - Kultur

Das Extra für Sie

Gern gesehen

Gern gesehen (71).jpg

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben ... mehr


Unbekanntes Transkaukasien

Armenien - Armenien

Hayastan nennen die Armenier ihr Heimatland, nach ihrem höchsten Gott „Hayk“ aus heidnischer Zeit. Zahlreiche Routen führen entlang fruchtbarer Ebenen, trockener Felssteppen, schneebedeckter Bergwege und türkis schimmernder Seen. Ein Land am Rand Europas in den transkaukasischen Bergen ... mehr

Randnotizen

Nordsee - echt stark
Vor, auf und hinterm Deich wurden an der Nordsee in den letzten Jahren viele Maßnahmen zum Küstenschutz getroffen. Interessante Einblicke in die Naturphänomene, in den Deichbau und aktuelle Küstenschutzprojekte erhalten Reisende in Büsum und Husum, auf Pellworm, Sylt und Nordstrand.

Lake Havasu
1.000 Dollar Belohnung gibt es bei einer spannenden Suche um Lake Havasu City, Arizona. Am 4. August 1943 stürzte eine Pursuit P-40 bei Havasu Landing unter rätselhaften Bedingungen in den Colorado. Das Flugzeug wurde nie geborgen und das Geheimnis am Lake Havasu nie gelöst.


Daniel A. Kempken - Schlaglichter EcuadorDaniel A. Kempken
Schlaglichter Ecuador

KEN. Die »Schlaglichter Ecuador« hat es schon einmal gegeben. Doch Daniel A. Kempken liebt das Land und ist für die neue Auflage seines Buches noch einmal an den Äquator geflogen, um zu recherchieren und zu aktualisieren. Daraus ist wieder ein Band geworden, in dem er uns erzählend von Ort zu Ort führt - ganz wie ein Reiseführer es tun sollte, dem wir uns gerne anvertrauen.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Der frühere Jurist Daniel A. Kempken, 1955 in Mönchengladbach geboren und inzwischen in Berlin angekommen, hat als ehemaliger Reiseleiter stets den richtigen Tipp für Individual- ebenso wie für Gruppenreisende. Wie in jedem anderen Reiseführer geht das in den »Schlaglichtern Ecuador 2010« nicht ohne Hinweise für Unterkünfte und die Fortbewegung und Ähnliches innerhalb des Landes ab. Das gehört zu einer soliden Arbeit einfach dazu.

Dröger Stoff faszinierend präsentiert

Kempken gelingt es jedoch, selbst diesen drögen Stoff immer wieder mit einem Augenzwinkern zu präsentieren. Eine Leserin, die das Buch auf meinem Schreibtisch sah, sagte gleich, sie habe Lust, selbst mit Kempken durch die Städte und Dörfer Ecuadors loszuziehen.

Meine Lieblingspassage aus dem Buch dagegen ist Kempkens Besuch auf Galápagos, seine Begegnung mit exotischen Tieren, die schon Charles Darwin inspirierten und die zu schildern Kempken sich ausgiebig und geduldig Zeit nimmt. Ein freundlicher Kontrapunkt zu der Aufzählung historischer Orte, die man in dem Naturland Ecuador auch leicht vermeiden kann.

Lesebuch und Reiseführer zugleich sollen die »Schlaglichter Ecuador 2010« sein, mit 150 Seiten nicht dick, dafür trotzdem gespickt mit Begegnungen, die kein Tourist verpassen sollte, und Tipps, die von Reisenden immer noch nur geflüstert werden.

Ob das mit den Geheimtipps so bleibt, erübrigt sich nach jeder Veröffentlichung eines Begleiters auf Papier, der nach höheren Auflagen strebt. Aber dem Lesebuch stimme ich sofort zu. Egal ob bei einem Rundgang durch Quito oder in der Provinz Tungurahua, dem Tor nach Amazonien - die Schlaglichter machen auch Spaß, wenn es einem niemals vergönnt sein sollte, Ecuador zu besuchen.

Eine Leseprobe ist das Schlaglicht Galápagos - Wie die Welt einmal war auf Globalscout mit freundlicher Genehmigung von Daniel A. Kempken.


Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Für Ihre Unterstützung

Begriff der Woche

Amulett

Das lateinische amuletum (»Kraftspender«) hat möglicherweise arabische Wurzeln: hammala bedeutet Tragband. Die magischen Kräfte der Amulette sollen dem Träger vor allem Glück und Schutz bringen oder in Form von Zähnen oder Krallen die Kräfte eines erlegten Tieres zuführen. Amulette kommen auch als Kreuz und Reliquien vor. ... mehr

Meldungen

Die Welt der Pinguine
Das größte Aquarium im Südwesten der USA ist das »OdySea Aquarium« in der Salt River Pima-Maricopa Indian Community von Scottsdale. Auf 16 Hektar erleben Besucher die Flüsse der Welt, Pinguine und das Leben in den Sümpfen, in den Korallenriffen und in den eindrucksvollen Tiefseegräben.

Viel für wenig Geld
Bei über einem Drittel der Deutschen ist »Viel für wenig Geld« nach Untersuchungen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) die maßgebliche Leitlinie für die Reiseplanung. Deutsche Reisende möchten vor allem viel haben. Und kosten soll es wenig. Fair Reisende kalkulieren vermutlich anderes.

Luxemburg für junge Leute
Neun Jugendherbergen erlauben, Luxemburg »überraschend anders« zu entdecken. Das Großherzogtum lässt sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad leicht erkunden. Die Pauschalen der Jugendherbergszentrale umfassen zwei bis fünf Übernachtungen. Es gibt sogar Reiseführer für Gruppen.


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Buchempfehlungen von Globalscout
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG