www.globalscout.de

Reise - Freizeit - Völkerkunde - Kultur

Das Extra für Sie

Gern gesehen

Gern gesehen (72).jpg

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben ... mehr


Unbekanntes Transkaukasien

Armenien - Armenien

Hayastan nennen die Armenier ihr Heimatland, nach ihrem höchsten Gott „Hayk“ aus heidnischer Zeit. Zahlreiche Routen führen entlang fruchtbarer Ebenen, trockener Felssteppen, schneebedeckter Bergwege und türkis schimmernder Seen. Ein Land am Rand Europas in den transkaukasischen Bergen ... mehr

Randnotizen

Nordsee - echt stark
Vor, auf und hinterm Deich wurden an der Nordsee in den letzten Jahren viele Maßnahmen zum Küstenschutz getroffen. Interessante Einblicke in die Naturphänomene, in den Deichbau und aktuelle Küstenschutzprojekte erhalten Reisende in Büsum und Husum, auf Pellworm, Sylt und Nordstrand.

Rekord am Sky Harbor

Für den internationalen Flughafen Phoenix Sky Harbor war der März 2014 der Monat mit dem bisher höchsten Besucheraufkommen – wegen dem »Spring Training«, der Saisonvorbereitung der Baseball-Profis und den Spring Break-Urlaubern. Doch der Wüstenstaat Arizona kann mehr: Arizona Office of Tourism.


SympathieMagazin Griechenland verstehenSympathieMagazin
Griechenland verstehen

In der Griechenland-Krise schlug die Stunde der Klischees und Stereotypen. Aber die Hellenen haben sich davon nicht unterkriegen lassen. Im Gegenteil, sie haben ihre Probleme angepackt. „Griechenland verstehen": Das neue SympathieMagazin portraitiert ein verändertes Land.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt beim Verlag bestellen.

Die Griechen verabschieden sich gerade von einem seit 160 Jahren praktizierten „Klientelismus" sowie von der damit einhergehenden Neigung, die Interessen der jeweiligen (Partei-) Freunde zu bedienen. „Zurzeit erleben wir die letzten Zuckungen dieser Tradition", schreibt der griechische Autor Nikos Psaros im soeben erschienenen SympathieMagazin „Griechenland verstehen".

Die letzten Zuckungen der Tradition

Hochgerechnet verliert derzeit jeder Grieche rund 20 % seines Einkommens, zahlt 23 % Mehrwertsteuer. Mit drakonischen Sparmaßnahmen hat es die griechische Regierung geschafft, das Haushaltdefizit um schier unglaubliche 39, 7 % zu senken - nachdem ihre Vorganger jahrelang Steuern verschwendet und Statistiken gefälscht hatten.

So viel Offenheit und Veranderungswillen verdienen Anerkennung. Denn Griechenland durchlebt einen ernsthaften Wandel. Und in ihm scheinen besonders die jungen Griechen eine neue Perspektive zu sehen. Sie rebellieren gegen eine Väter-Generation, die ihren Kindern diktieren wollte, wie Erfolg auszusehen hat.

Doch die Griechen schauen nach vorne. Sie versuchen ihre Lebensfreude zu bewahren und setzen auf ihre Gastfreundschaft. Einerseits werben sie mit den „schönsten Inseln, den besten Stranden" und zahlreichen antiken Stätten. Andererseits reagieren sie auf das „Gürtel enger schnallen" mit einer besonderen Form von (Galgen-) Humor: „Wir laden den Lammbraten vom Internet herunter und unserer Tochter, die in England studiert, schicken wir eine Spinatpita per E-Mail."

Text: Klaus Betz

 


Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Für Ihre Unterstützung

Begriff der Woche

Amulett

Das lateinische amuletum (»Kraftspender«) hat möglicherweise arabische Wurzeln: hammala bedeutet Tragband. Die magischen Kräfte der Amulette sollen dem Träger vor allem Glück und Schutz bringen oder in Form von Zähnen oder Krallen die Kräfte eines erlegten Tieres zuführen. Amulette kommen auch als Kreuz und Reliquien vor. ... mehr

Meldungen

Abtauchen ins Fremde
Houston bietet mit seinen »Historical Tours« die Möglichkeit, in der viertgrößten US-Metropole unterschiedliche Nationalitäten kennenzulernen. Die Touren führen durch multinational geprägte Viertel der »SpaceCity« mit Einblicken in die Lebensweise, Religion und Weltauffassung der Bewohner.

Wiege der USA
Philadelphia, die zweitgrößte Metropole der Ostküste überzeugt nicht nur mit historischen Stätten wie der Freiheitsglocke oder der Independence Hall, sondern auch mit einer Vielzahl an Museen wie dem »Museum of Art«. Dessen Treppenaufgang wurde seinerzeit durch den Boxer-Film »Rocky« weltbekannt.

Place to Be
Philadelphia ist nicht nur die Wiege der Nation, sondern auch »The Place to Go«! Das fand zumindest die New York Times und wählte schon 2015 Philadelphia auf Rang 3 in die »52 Places to Go« hinein. Auch der Condé Nast Traveler zählte Philadelphia zu den 24 »Best Shopping Cities in the World«.


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Buchempfehlungen von Globalscout
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.