www.globalscout.de

Reise - Freizeit - Völkerkunde - Kultur

Das Extra für Sie

Gern gesehen

Gern gesehen (68).jpg

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben ... mehr


Unbekanntes Transkaukasien

Armenien - Armenien

Hayastan nennen die Armenier ihr Heimatland, nach ihrem höchsten Gott „Hayk“ aus heidnischer Zeit. Zahlreiche Routen führen entlang fruchtbarer Ebenen, trockener Felssteppen, schneebedeckter Bergwege und türkis schimmernder Seen. Ein Land am Rand Europas in den transkaukasischen Bergen ... mehr

Randnotizen

Wandern in Flandern
Seit 2012 führt ein ausgewiesener Wanderweg die gesamte belgische Küste entlang. Das Wanderrouten-Netz beginnt im Naturpark »Het Zwin« an der niederländischen Grenze und endet in der »flämischen Sahara« an Grenze zu Frankreich. Gut zu Fuß zu sein ist bei insgesamt 180 Kilometern insgesamt ein Vorteil.

Einweg im Grand Canyon
Der Verkauf von Einwegflaschen im Grand Canyon National Park wird eingestellt. Der National Park Service richtet Wasserstationen ein, an denen Besucher kostenlos ihre Wasserbehälter auffüllen können. Leere Trinkflaschen machen 20 Prozent des gesamten Abfallvolumens im Grand Canyon National Park aus.


Sven Sommer - Homöopathische Haus- und ReiseapothekeSven Sommer
Homöopathische Haus- und Reiseapotheke

KEN. Je älter ich werde – und mein Abreißkalender bestätigt das täglich – desto interessanter werden für mich alternative Zugänge zur Medizin. Sven Sommer hat mit seiner »Homöopathischen Haus- und Reiseapotheke« in meinem Sinn einen Ratgeber verfasst, der auch in das Dokumentenfach eines Rucksacks passt.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Gerade auf Reisen ist weniger Gepäck einfach mehr. Allerdings ist meine »Homöopathische Hausapotheke« von Maesimund B. Panos und Jane Heimlich schon fast 40 Jahre alt und zugegeben weit ab von meinen heutigen Lesegewohnheiten. Jedenfalls wenn es um anwendungsfreundliche Bücher geht.

Ratgeber für unterwegs und daheim

Sven Sommer füllt mit seinem Kompaktratgeber die drohende Lücke ziemlich gut. Ich nähere mich darin recht schnell den Symptomen, taste mich ohne Samuel Hahnemanns komplexen »Organon der Heilkunst« schnell an mögliche Globuli und Tropfen heran. Sven Sommer sagt zudem, was in eine Haus- und Reiseapotheke im Mäppchenformat auf jeden Fall gehört.

Auf knapp 220 Seiten gibt er in der Neuauflage seines Ratgebers von 2011 eine Orientierung für die Selbstbehandlung mit Homöopathika. Das Notfallköfferchen umfasst gerade neun Mittel von Aconitum und Apis bis Nux vomica und Rhus toxicodendron. Wer bereits Erfahrungen mit homöopathischen Mitteln hat, kommt damit schon recht weit. Wer feiner anwenden will, kann seinen Bestand um bis zu 54 Mittel erweitern.

Gefallen hat mir an diesem Band neben der Kompaktheit die Zusammenarbeit mit Werner Dunau, der bis zu seinem Tod 2015 auch andere Titel von Sven Sommer schulmedizinisch begleitete. Gerade wenn bei Fernreisen Dengue-Fieber und Malaria eine Rolle spielen können, finde ich einen klassischen B-Plan sinnvoll. Auch dann empfiehlt Sven Sommer die Homöopathie zumindest als unterstützende Maßnahme.

Tropenkrankheiten kommen zuhause selten vor, aber auch dort ist ein übersichtlicher Zugang zur Homöopathie wünschenswert. Mit der »Homöopathischen Haus- und Reiseapotheke« können wir erste Erfahrungen mit dieser Methode machen. Das Heilmodell dazu folgt dem Ähnlichkeitsprinzip: Was eine Störung verursacht, bewirkt in der richtigen Dosierung auch die Heilung dazu.

Ich kann und mag nicht entscheiden, ob die Homöopathie wirklich jedem hilft. Aber mir gefällt der Gedanke an Heilmittel, die nach Sven Sommer und anderen Verfechtern der Homöopathie »in der Regel« keine Nebenwirkungen haben. Das winzig Gedruckte auf den Beipackzetteln aus der Apotheke finde ich – ebenfalls »in der Regel« – dagegen eher abschreckend.

Die Alternative nach Sven Sommer ist da allemal einen Versuch wert. Danach sind die ersten Schritte der Selbstmedikation auch bei leichterem Unwohlsein und Erkältungen möglich. Die »Homöopathischen Haus- und Reiseapotheke« ist ein gut sortiertes Nachschlagewerk für gesundheitliche Störungen und die möglichen Mittel dagegen.

Das praktische Buch hat das richtige Format für die Handtasche und den Medizinschrank. Am besten direkt neben der Basisausstattung mit den heilpraktischen Kügelchen.

 

Ein Interview mit Sven Sommer auf
Globalscout finden Sie hier.

Sven Sommer - Homöopathische Haus- und Reiseapotheke


Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Für Ihre Unterstützung

Begriff der Woche

Amulett

Das lateinische amuletum (»Kraftspender«) hat möglicherweise arabische Wurzeln: hammala bedeutet Tragband. Die magischen Kräfte der Amulette sollen dem Träger vor allem Glück und Schutz bringen oder in Form von Zähnen oder Krallen die Kräfte eines erlegten Tieres zuführen. Amulette kommen auch als Kreuz und Reliquien vor. ... mehr

Meldungen

Luxembourg Card
Luxemburg ermöglicht Besuchern einen vergünstigten Zugang zu touristischen Sehenswürdigkeiten –ideal zum Beispiel für Stadturlaube mit der Familie. Die »Luxembourg Card« erlaubt es, bei einem begrenzten Budget zu einem annehmbaren Preis Luxemburg individuell oder in Kleingruppen zu entdecken.

Wiege der USA
Philadelphia, die zweitgrößte Metropole der Ostküste überzeugt nicht nur mit historischen Stätten wie der Freiheitsglocke oder der Independence Hall, sondern auch mit einer Vielzahl an Museen wie dem »Museum of Art«. Dessen Treppenaufgang wurde seinerzeit durch den Boxer-Film »Rocky« weltbekannt.

Martha´s Vineyard
Viele Radwege durchziehen das malerische Cape Cod und die Insel Martha´s Vineyard im Süden Massachusetts. Eine Tour durch Ortschaften wie Chatham oder Edgartown, die von Wellfleet im Norden Cape Cods bis zu den Aquinnah Cliffs im Süden von Martha´s Vineyard führt, dauert sechs Tage.


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Buchempfehlungen von Globalscout
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG