www.globalscout.de

Reise - Freizeit - Völkerkunde - Kultur

Gern gesehen

Gern gesehen (73).jpg

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben ... mehr


Unbekanntes Transkaukasien

Armenien - Armenien

Hayastan nennen die Armenier ihr Heimatland, nach ihrem höchsten Gott „Hayk“ aus heidnischer Zeit. Zahlreiche Routen führen entlang fruchtbarer Ebenen, trockener Felssteppen, schneebedeckter Bergwege und türkis schimmernder Seen. Ein Land am Rand Europas in den transkaukasischen Bergen ... mehr

Randnotizen

Wandern in Flandern
Seit 2012 führt ein ausgewiesener Wanderweg die gesamte belgische Küste entlang. Das Wanderrouten-Netz beginnt im Naturpark »Het Zwin« an der niederländischen Grenze und endet in der »flämischen Sahara« an Grenze zu Frankreich. Gut zu Fuß zu sein ist bei insgesamt 180 Kilometern insgesamt ein Vorteil.

Einweg im Grand Canyon
Der Verkauf von Einwegflaschen im Grand Canyon National Park wird eingestellt. Der National Park Service richtet Wasserstationen ein, an denen Besucher kostenlos ihre Wasserbehälter auffüllen können. Leere Trinkflaschen machen 20 Prozent des gesamten Abfallvolumens im Grand Canyon National Park aus.


Galileo - Die spinnen, die EngländerGalileo
Die spinnen, die Engländer

KEN. »Die spinnen, die Engländer« - das klingt irgendwie nach Asterix und Obelix und spricht für ungewöhnliche Dinge rund um Länder mit eigenen Regeln und Gebräuchen. Dass es auch ein bisschen nach Dingen klingt, die man wissen kann, aber nicht wissen muss, ist kein Zufall. Auch »Unnützes Wissen über Fußball« erschien schließlich bei Heyne.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Der Spagat zwischen jugendlichem Gag und klassischem Reiserführer muss natürlich misslingen, selbst wenn der Fernsehsender Pro 7 die Vorlage für die geplante Reihe liefert. »Die spinnen, die Engländer« ist ein eher lustiger Schmankerl am Rande, als Buch ein Geschenk für Englandreisende, denen Anekdotenhaftes reicht, sich belesen zu fühlen. Oder solchen, die nach einem deftigen Baedecker ein bisschen was Listig/Lustiges zum Auffüllen der Reiselust vermissen. Das Buch passt in jede Tasche und enthält, woran man sich Jahre nach einer Reise in das Land der Herkunft des Englischen gerade noch erinnern mag.

England war schon immer etwas anders - Beispiele:

  • Wimbledon gibt es nur, weil irgendwann ein Tennisclub das Geld erwirtschaften musste, um den Rasen scheren zu lassen.
  • Admiral Lord Nelson gewann unzählige Schlachten zu Wasser, bis es ihn selbst traf und er in einem Fass Branntwein konserviert in die Heimat verschifft wurde und dort sein Staatsbegräbnis erhielt.
  • Die Beatles hießen alles andere als Beatles, bevor sie in die Musikgeschichte eingingen.
  • Es gibt Engländer, die sich auf ungewöhnliche Begräbnisse spezialisieren. Beerdigung im Rolls Royce oder einem Sarg in Gestalt eines Korkenziehers sind kein Problem.

Dass man nicht nur in England links fährt, dort aber besonders diszipliniert Schlange steht, gehört eher zum Alltagswissen, weniger jedoch, dass Gymnasium keine höhere Schule sondern eben eine Turnhalle oder ein Fitnessstudio ist. Auch um solche sprachlichen Finessen geht es in »Die Spinnen, die Engländer«.

Eine Reise lässt sich nach dem Buch sicher nicht planen. Es enthält mehr die lustigen Geschichten am Rande und achtet darauf, was man sich besser in der Öffentlichkeit nicht küsst, dafür aber eine gehörige Portion Essig über seine frittierten Kartoffeln kippt.

»Galileo« macht mit einer eher schalkhaften Note Appetit aufs Reisen. Mindestens das, aber auch nicht weniger.


Für Ihre Unterstützung

Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Begriff der Woche

Amulett

Das lateinische amuletum (»Kraftspender«) hat möglicherweise arabische Wurzeln: hammala bedeutet Tragband. Die magischen Kräfte der Amulette sollen dem Träger vor allem Glück und Schutz bringen oder in Form von Zähnen oder Krallen die Kräfte eines erlegten Tieres zuführen. Amulette kommen auch als Kreuz und Reliquien vor. ... mehr

Meldungen

Die Welt der Pinguine
Das größte Aquarium im Südwesten der USA ist das »OdySea Aquarium« in der Salt River Pima-Maricopa Indian Community von Scottsdale. Auf 16 Hektar erleben Besucher die Flüsse der Welt, Pinguine und das Leben in den Sümpfen, in den Korallenriffen und in den eindrucksvollen Tiefseegräben.

Western Spirit
Bei einem Rundgang durch das »Scottsdale's Museum of the West« dürfen Cowboystiefel und Krawatte nicht fehlen. In dem Museum stellt die Stadt seine südwestamerikanischen Ureinwohner vor – mit Galerien, Gemälden, Skulpturen und kulturellen Artefakten: Experience Scottsdale.

Luxemburg für junge Leute
Neun Jugendherbergen erlauben, Luxemburg »überraschend anders« zu entdecken. Das Großherzogtum lässt sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad leicht erkunden. Die Pauschalen der Jugendherbergszentrale umfassen zwei bis fünf Übernachtungen. Es gibt sogar Reiseführer für Gruppen.


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Buchempfehlungen von Globalscout
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.